NISSAN

NISSAN RESONANCE CONCEPT

NEUHEIT VON NISSAN: Nissan stellt den Nissan Resonance vor, eine Konzept-Studie einen SUV mit Hybridantrieb.

DIE ALS EUROPANEUHEIT enthüllte Studie Resonance gibt einen Ausblick auf die nächste Generation gehobener Crossover-Modelle von Nissan.

KONZEPTFAHRZEUG RESONANCE: Die Studie eines künftigen großen Crossover-Modells von Nissan gibt auf dem Genfer Salon ihr Europadebüt. Der Resonance entstand bei Nissan Design America in San Diego. Mit frischer Formensprache und neuen Technologien, mit denen sich das volle Potenzial des Fahrzeugs erschließen lässt, weist er über die aktuellen Modelle dieses Segments hinaus. Ein besonderer Hingucker ist das als VIP-Lounge gestaltete Interieur. Ebenso fortschrittlich: ein Hybridantrieb, der extrem effiziente Leistungsabgabe mit niedrigen Emissionen vereint.

DAS COCKPIT ist mit feinem Leder verkleidet, blau leuchten die Anzeigen und das Zentraldisplay.

DER ANTRIEB: Als Antriebseinheit des Nissan Resonance Concept dient ein Allrad-Hybrid-System mit einer Kombination aus 2,5-Liter-Benziner und Elektromotor in Kombination mit einer weiterentwickelten, stufenlosen Automatik. Gibt Nissan mit dem Resonance einen Ausblick auf dem neuen Nissan Murano?

OHNE RÜCKSPIEGEL: Nissan verzichtet bei dem Resonance auf Rückspiegel, sie werden durch Kameras und Monitore ersetzt. Die Türgriffe in Form von kleinen Griffmulden werden so sicher nicht in die Serienversion übernommen. Im Heckdesign erkennt man Linien und Formen des Nissan Juke wieder.
Quelle: Hersteller

HOT TOPICS
NISSAN