BMW

BMW-328-HOMMAGE-CONCEPT

DER BMW 328 gilt als der erfolgreichste und schönste Sportwagen der 1930er Jahre. Der Erfolg des BMW 328 lag in der Summe seiner konstruktiven Parameter: mit konsequentem Leichtbau, einer aerodynamischen Linienführung, optimaler Motorisierung und einem hervorragenden Fahrwerk legte er den Grundstein für ein neues Fahrzeug-verständnis, bei dem Leistung erst in Verbindung mit der optimalen Abstimmung aller Parameter und maximaler Effizienz zum Erfolg führt. Mit diesen Eigenschaften verkörperte der BMW 328 bereits damals, wofür die Marke BMW auch heute noch steht: Dynamik, Ästhetik und ein hoher Grad an Innovation. 

DIESES JAHR FEIERT DER TRAUMWAGEN seinen 75. Geburtstag. Der Auftakt für die Feierlichkeiten findet unweit des Comer Sees auf der Mille Miglia statt. Dort steht die Faszination des Rennwagens BMW 328 im Vordergrund. Noch heute hält das Siegerfahrzeug BMW 328 Touring Coupé den Rekord für die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit auf dem Rundkurs der Mille Miglia und konnte 2010 die historische Neuauflage des Rennens erneut gewinnen. Eine Woche später, beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este, bestimmt die funktionale Ästhetik des Zweisitzers die Perspektive. In diesem Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne ehrt die BMW Group den BMW 328 zu seinem Jubiläum mit einem besonderen Modell: dem BMW 328 Hommage.

REDUZIERT AUF DAS WESENTLICHE: Der BMW Roadster aus Kohlefaserverbundstoffen(CFK) verzichtet wie das Orginal auf alles nicht wirklich nötige, so besitzt der  BMW 328 Hommage zum Beispiel auch keine Türen. Die Lederriemen sind nur Show, bei dem Original von 1930 sicherten sie noch die Motorhaube.

KOHLEFASER-COCKPIT mit hellbraunen Leder-Applikationen. Vor dem Wind schützen die Passagiere im Roadster zwei kleine, sehr flache Windschutzscheiben.  Vor dem Beifahrersitz sind gleich zwei Tripmaster (iPhones) eingebaut und warten auf ihren Einsatz bei den nächsten Rennen.

FLACH, BREIT, LANGE FRONT UND KURZES HECK: Zum 75. Geburtstag des BWM 328 Roadster haben die Bayern das Leichtbau-Konzept am Beispiel der aerodynamischen Studie in die Neuzeit übersetzt. Die Retro-Radnabendeckel am BMW 328 Hommage Concept drehen sich nicht mit.

REIHENSECHSZYLINDER: Für den Antrieb der Studie wähle BMW  den konventionellen Reihensechszylinder und keinen Elektro- oder Hybridantrieb.

TANKVERSCHLUSS AUF DER BEIFAHRERSEITE: Die Studie bleibt leider ein Einzelstück , Designelemente und Materialien werden aber in anderen BMW-Entwicklungen den Weg in die Serie finden.
Quelle: Hersteller

KOMMT SO DER NEUE MAZDA 6...? Der Mazda Shinari ist als Sportcoupé mit vier Türen und vier Sitzen der pure und ideale Ausdruck des neuen Designthemas „KODO – Soul of Motion“, der neuen Mazda Design-Sprache. Das Konzeptfahrzeug zeigt mehrere neue Designelemente späterer Serienfahrzeuge. (FlashFotoshow)

HOME
BMW