BORGWARD

BORGWARD IN GENF

BORGWARD IN GENF 2016: Weltpremiere BORGWARD BX5 / BORGWARD PROJEKT BX6 TS.
Der Eine hört auf den Namen BORGWARD BX5, verbindet Emotionen mit Pragmatismus und garantiert frischen Wind im Marktsegment der kompakteren SUVs, das sich stetig zum beliebtesten und erfolgreichsten Bereich des gesamten Automobilmarktes entwickelt. Der Andere ist ein Showcar, heißt BORGWARD PROJEKT BX6 TS und bläst mit individuellen, coupéhaften Zügen und ausgesprochener Dynamik zum Angriff auf das Establishment der sportlichen SUV Coupés. Dazu Ulrich Walker, Vorstandsvorsitzender der BORGWARD Group AG Deutschland: „Wir nutzen das Momentum unserer ebenso jungen wie traditionsreichen Marke BORGWARD und entwickeln unsere SUV-Modellpalette stetig weiter.“ Dabei steht in Genf neben den beiden Newcomern BORGWARD BX5 und BX6 TS auch der im vergangenen Jahr auf der IAA vorgestellte BORGWARD BX7 im Mittelpunkt. „Mit unserem Premierenmodell BX7 feiern wir im Frühjahr den Marktstart in China, Deutschland und Europa folgen im kommenden Jahr. Nach dem gleichen Szenario werden in den kommenden Jahren zunächst unser kompaktes SUV BX5 und später die Serienversion des Showcars BX6 starten.“, so Ulrich Walker weiter.
Quelle: Borgward

PRODUKTION IN DEUTSCHLAND

PRODUKTION AUCH IN DEUTSCHLAND?: Der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward wird wieder in Deutschland Autos bauen. „BORGWARD ist sich seiner Verpflichtung als deutsches Unternehmen ebenso bewusst wie auch seiner erfolgreichen Geschichte. Daher werden wir noch in diesem Jahr eine Entscheidung bezüglich unseres Produktionsstandortes in Deutschland treffen“, sagte Ulrich Walker, Vorstandsvorsitzender der BORGWARD Group AG, am Montagabend am Rande des Genfer Automobilsalons. In der Schweizer Metropole präsentierte BORGWARD als Weltpremiere seine neuen Modelle BX5 und BX6 TS. Aktuell prüft BORGWARD im Rahmen einer Machbarkeits-Studie intensiv mögliche Standorte, Lieferketten und Prozesse. Zudem bekräftigte Walker, dass der Konzern zu seinen Zielen stehe. Der Absatz soll mittelfristig auf mehr als 500.000 Einheiten pro Jahr steigen. Der Markteintritt in den deutschsprachigen Ländern soll Ende 2017 erfolgen. „Wir werden in Deutschland und Europa zum Start mit Plug-in-Hybriden und reinen Elektrofahrzeugen auf den Markt kommen – zu attraktiven Preisen“, sagte Walker. Die reinen Elektrofahrzeuge sollen eine wettbewerbsfähige Reichweite von mehr als 250 Kilometern haben. Gleichzeitig strebt BORGWARD den Börsengang in naher Zukunft in Frankfurt an. Wie die BORGWARD Group AG weiter mitteilte, wird Tom Anliker zum 1. März neuer Vice-President Marketing and Sales Europe. Der 53-Jährige bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche in verschiedenen Führungspositionen sowohl bei renommierten Premium- als auch bei Volumenmarken mit. Zuletzt war Anliker Managing Director bei Volvo Car Switzerland.

BORGWARD BX 5

BORGWARD BX5: Der in Genf debütierende BORGWARD BX5 mit 4,48 Meter Länge und einem Radstand von 2,68 Meter ist ein allradgetriebener, seriennaher Prototyp mit weitgehend auf Großserientechnik basierender Ausstattung und Plug-in-Hybridantrieb (PIH). Er verkörpert die Tugenden klassischer SUVs wie Vielseitigkeit, Raumangebot, Komfort oder Geländegängigkeit, gepaart mit den ausgezeichneten CO2- und Verbrauchswerten des wegweisenden Plug-in-Hybrid-Antriebes. Damit bestätigt das Unternehmen sein Strategie, konsequent die Elektrifizierung des Antriebsstrangs voranzutreiben: Alle Baureihen werden in Europa mit einem PIH-Modell oder einem reinen Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von 250 Kilometer bei minimierten Ladezeiten starten.

BORGWARD BX6 TS

BORGWARD BX6 TS: Dem BX5 steht diametral der 4,51 Meter lange BORGWARD PROJEKT BX6 TS mit coupéhafter Dachlinie gegenüber. Er demonstriert als Showcar PROJEKT – diesen Titel werden in Zukunft alle Showcars von BORGWARD tragen - die Möglichkeiten der BORGWARD SUV-Palette hinsichtlich Sportlichkeit, Agilität und Dynamik. Entsprechenden Vortrieb garantiert hier ein besonders sportlicher, leistungsoptimierter Plug-in-Hybridantrieb. Er koppelt die hohe Leistungsfähigkeit eines 200 kW (272 PS) starken, aufgeladenen Vierzylindermotors mit der bulligen Drehmoment-Performance des Elektromotors.

BORGWARD BX7

DER BORGWARD BX7 ist ein seriennaher Prototyp für den weltweit populären Markt der Large-Mid-Size-SUVs. Der 4,70 Meter lange Newcomer überzeugt mit innovativem Allradantrieb, potenter Plug-in-Hybrid-Technik sowie fortschrittlichsten Kommunikations- und Entertainment-Systemen. Ausgezeichnete Sicherheit garantiert das umfassende und intelligente Insassen-Schutzkonzept PROTECT: Wegweisende Fahrdynamiksysteme und unterstützende Fahrerassistenzsysteme wirken vorbeugend und können Kollisionen verhindern. Für den Fall der Fälle schützen eine hochstabile Fahrgastzelle mit exakt definierten Crashzonen und die passiven Rückhaltesysteme zuverlässig und können die Folgen eines Unfalls entscheidend mindern. Weitere Highlights des jungen SUVs: Ein in dieser Klasse überragendes Raumangebot mit bis zu sieben Sitzplätzen und die markentypisch hohe BORGWARD Designqualität, die unter dem Leitgedanken der Modernen Tradition steht.

HOT TOPICS
HOME