CITROËN

CITROËN E-MEHARI 2016

CITROËN E-MEHARI: Beim Genfer Automobilsalon 2016 wird Citroën das Concept Car E-Méhari styled by Courrèges vorstellen. Das Modell ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zweier Vordenker unter den Kreativen Frankreichs, die eine lange Erfolgsgeschichte mit revolutionärem Einfluss auf ihre jeweiligen Branchen vereint. Das französische Modelabel Courrèges und der Citroën E-Méhari, ein vollständig elektrisches Cabrio, sind wie füreinander geschaffen. Der Citroën E-Méhari styled by Courrèges gibt durch sein Platzangebot und seine Funktionalität ein Gefühl der Freiheit. Hierzu trägt auch das Spiel mit den Farben und Materialien bei, die hauptsächlich in strahlendem Weiß, der dominanten Farbe der Marke Courrèges, gehalten sind.

CITROËN E-MEHARI: Der Citroën E-Méhari styled by Courrèges – das Ergebnis gemeinsamer Visionen. Etwa 50 Jahre nach der ersten Präsentation des Méhari im Mai 1968 haben sich zwei französische Marken mit gemeinsamen Visionen zu diesem spannenden Projekt zusammengeschlossen: Das Concept Car Citroën E-Méhari styled by Courrèges. Es basiert auf dem Citroën E-Méhari, der im Dezember 2015 vorgestellt wurde, einem Modell, das ganz im Zeichen der Inspiration durch seinen Namenspatron steht. Der Citroën E-Méhari ist ein Viersitzer-Cabrio mit rein elektrischem Antrieb. Ein modernes und umweltfreundliches Automobil, das Spaß macht und die Werte Kreativität, Freiheit und Optimismus verinnerlicht – Eigenschaften, die seit fast einem Jahrhundert auch der Inbegriff der Marke Citroën sind.

CITROËN E-MEHARI: Ähnlich positiv sieht sich auch das französische Modelabel Courrèges, das mit modernen, offenen Schöpfungen schon immer ein leuchtendes Beispiel für bedingungslosen Optimismus war. Courrèges hat die Modewelt der 60er- und 70er-Jahre revolutioniert – ganz so wie auch Citroën die Welt des Automobils mit dem 1968 vorgestellten, legendären Méhari revolutioniert hat. Beiden wohnt der Geist von Freiheit, Jugend und Kreativität inne. Wie Citroën ist auch Courrèges eine Marke, die von frei denkenden Menschen mit Visionen angetrieben wird.

CITROËN E-MEHARI: Diese Erkenntnis hat Citroën dazu bewegt, Courrèges für das Projekt des E-Méhari zu gewinnen, um daraus eine exklusive und kraftvolle Kreation zu schaffen. Es sollte ein modernes, elektrisches Automobil werden – ein Trendsetter, der diesen Namen wirklich verdient, und deshalb auch mit dem Ruf und der Geschichte dieser symbolischen Marke in Verbindung gebracht werden sollte. Die Verantwortlichen von Courrèges, Jacques Bungert und Frédéric Torloting, „glauben beide fest an ein Crossover zwischen verschiedenen Kreativbereichen" und waren von der Idee sofort begeistert. Sie riefen direkt ihr Design-Studio zusammen, um gemeinsam mit dem Citroën Design Center die Entwicklungsarbeit am Concept Car aufzunehmen.In diesem Projekt drücken beide Partner ihren Wunsch aus, zukunftsweisende Materialien in einem neuen Design zu verwenden, um so in ihrer Arbeit außergewöhnliche Schönheit mit praktischem Nutzen zu verbinden. Dabei streben sie nach dem Modernen und verabschieden sich radikal von allen klassischen Normen, sind dabei aber fest in der Realität des Lebens verwurzelt und verbinden all dies mit sportlicher Leichtigkeit und einem starken Gespür für Poesie. Aus dieser Zusammenarbeit ist ein kraftvolles und weltoffenes Concept Car entstanden, das von einem innovativen Lithium-Polymer-Akku angetrieben wird.
Quelle: Citroën

CITROËN E-MEHARI: Ein Lenkrad wie aus einer vergangen Zeit. Citroën greift bei der Gestaltung des Cockpits klassische Designelemente aus der Modellgeschichte wieder auf.

CITROËN E-MEHARI: Reduziert aufs Notwendigste, Schlaufen zum Zuziehen und Öffnen der Tür.

CITROËN E-MEHARI: Unter der Abdeckung ruht das Verdeck.

CITROËN E-MEHARI: Genügend Platz für den Wochenendausflug bietet der Kofferraum des Mehari.

CITROËN E-MEHAR

HOT TOPICS
CITROËN

CITROËN E-MEHARI

CITROËN HAT DEN CACTUS GESCHRUMPFT: Der Elektro Méhari ist nur 3,81 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,65 Meter hoch. Der Citroën E-MEHARI ist ein Fahrzeug, das die Geschichte der Marke und die Zukunft mit einander verbindet. Entstanden ist der Elektro-Strand-Buggy in mit der Partnerschaft mit der Bolloré-Gruppe.

DER E-MEHARI erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 110 Stundenkilometer und bietet eine Reichweite von 200 km in der Stadt, über Land nur 100 Kilometer. Der Elektromotor treibt die Vorderräder an und liefert eine Nominalleistung von 35 kW sowie eine Spitzenleistung von 50 kW. Die Kraft zieht der Motor aus einer Lithium-Metall-Polymer-Batterie mit einer Kapazität von 30 kWh. Geladen werden kann in 13 Stunden an der handelsüblichen Steckdose oder per Schnellladung in 8 Stunden.

BRINGT FARBE INS LEBEN: Auch der kleine Bruder des Cactus zeigt sich sehr bunt. Der Innenraum ist wie bei der Studie Studie Cactus M mit robusten und wasserfesten Textilien  ausgestaltet.

STABILE ÜBERROLLBÜGEL schützen bei einem Unfall die bis zu vier Fahrgäste des CITROËN E-MEHARI.

HERAUSNEHMBAR sind die in zwei Farben lieferbaren Dachelemente, in schwarz oder orange-rot.

DER CITROËN E-MEHARI vereint Styling und Spaß in einer sehr kompakten Form, ganz nah am Vorbild des 1968 Méhari. 

MAXIMAL 800 LITER LADEVOLUMEN passen ins Heck, wenn die Rückbank umgelegt ist, fahren vier Personen mit sind es nur 200 Lier. Genug für die Strandutensilien.
Quelle: AT/Hersteller

ELEKTRO
CITROËN