FIAT

FIAT TORO

FIAT TORO….ZU SCHÖN FÜR´S GROBE: Was haben die Brasilianer da wieder auf die Räder gestellt…einfach zum Träumen. Der Fiat Toro kombiniert die Eigenschaften von SUV, Pick-up und PKW. Es gibt ihn in der Flex-Motorisierung (Ethanol) oder mit Dieselmotoren, automatischen 6- oder 9-Gang, oder auch eine manuelle 6-Gang Getriebe. Mit 4x2 oder 4x4 Allradantrieb. Ein Fahrzeug für den Gewerbetreibenden, den Transport oder Freizeit.

DER FIAT TORO ist ein echter Sport Utility Pick-up (SUP). Er kombiniert Größe, Höhe und Ergonomie eines SUV; Robustheit eines Geländewagens und den Komfort eines Personenwagens, in seiner Doppelkabine mit vier Türen finden bis zu fünf Passagiere Platz, Komfort und Sicherheit. Außerdem kann der 4.915 mm lange Toro bis zu eine Tonne Last transportieren.

DAS ARMATURENBRETT DES FIAT TORO präsentiert sich in einem modernen zeitgemäßen Design. Über dem kühlbaren Handschuhfach ist noch ein kleines Ablagefach. Bis zu sieben Airbags sorgen für den Schutz der Passagiere, soll der Kleine mit gibt es ein Isofix Befestigungssystem für den Kindersitz. Auch nicht klassenüblich ist die Easy Entry / Keyless Go-Funktion. Darüber hinaus ist Toro das erste brasilianische Auto das eine  Remote-Start-Funktion anbietet, es ermöglicht dem Fahrer das Fahrzeug fern zu starten.

FIAT TORO: Griffig ist das kleine Lenkrad des Toro, es hat Funktionstasten für das Mediencenter Telefonie und Schaltwippen für den Gangwechsel. Das7 " Farb-TFT Display in der Cockpit Mitte ist Anzeige für die Multimediafunktionen und die Navigation. AUX und USB Schnittstellen für den Anschluß von Smartphone uvm. sind vorhanden.

FIAT TORO: Mehr als Transporter Qualitäten bieten die anatomisch geformten Sitze, welche elektrisch verstellbar sind. Auch die Passagiere auf den Rücksitzen sitzen bequem und können den breiten Innenraum genießen.

FIAT TORO: Der Antriebsstrang mit 1,8 Flex 16V Motor und automatischem 6-Gang-Getriebe oder 2.0 Turbodiesel 16V Motor mit manuellem 6-Gang oder Automatik 9-Gang-Getriebe. Die gesamte Antriebseinheit wurde mit anspruchsvollen hydraulischen Pads befestigt um Lärm und Vibrationen zu mindern. 

LICHT AUF DREI EBENEN: Markant ist besonders die Front des Fiat Toro, nicht zuletzt durch die Gestaltung der Beleuchtung. Oben in einer Höhe mit dem Fiat-Logo und durch eine Chromspange mit diesem verbunden befindet sich das Positionslichter und das Blinklicht, auf Wunsch kann auch LED-Tagfahrlicht integriert werden. Darunter sitzen die Hauptscheinwerfer und in der Schürze die Zusatz/Nebellampen. Diese Aufteilung der Beleuchtung verleiht dem Toro einen „entschlossenen Blick“ und lässt ihn höher und kräftiger wirken.

DER FIAT TORO zeigt eine betont hohe Gürtellinie und liefert damit das Gefühl von Schutz und Dynamik. Die vergrößerten Radhäuser verstärken den kräftigen Auftritt noch. Die obere Ausstattungsversion Vulcano glänzt mit reichlich Chrom, seitlichen Leisten und Dachgepäckträger.

FIAT TORO: Besonderer Gimmick ist die Heckklappe welche geteilt in zwei Hälften zu Seite geöffnet wird. Die seitliche Öffnung der Heckklappe sorgt für mehr Komfort für den Benutzer beim Be- und Entladen. LED-Leuchten hinten verbessern die Leuchtkraft.

FIAT TORO

FIAT TORO

FIAT TORO

FIAT TORO
Quelle: Hersteller

Hot Topics
Fiat