MAN

MAN ELEKRTOTRUCK-STUDIE CONCEPT S

MACHBAR JA ABER AUCH SINNVOLL? MAN zeigt mit der Elektrotruck-Studie MAN Concept S das sie es können.

KOSTENINTENSIV UND SCHWER: Für eine Serienproduktion sind jedoch die Kosten der Akkus von etwa 300.000 Euro und deren sechs Tonnen Gewicht zu hoch. 

DIE EINSATZZEITEN von Elektrotrucks wären durch die langen Ladezeiten der Akkus stark eingeschränkt. Die Fahrzeuge müssen nach zehnstündiger Fahrt zum Laden der Akkus für 26 Stunden an die Dose.

SPAREN DURCH VERBESSERTE AERODYNAMIK: Neu an der Studie MAN Concept S ist die aerodynamische Formgebung durch die sich auch bei herkömmlichen Antrieb bis zu 25 Prozent Kraftstoff einsparen ließen.

BEI HYBRID-NUTZFAHRZEUGEN ist man schon weiter. Die Kombination von ausgereifte Dieseltechnik und Elektro-Antrieb ist sinnvoll und praktikabel.

MAN CONCEPT S Elektrotruck mit strömungsgünstigem Auflieger.
Quelle: Hersteller

HOT TOPICS
ELEKRTO