NISSAN

NISSAN PIVO 3

DER NISSAN PIVO 3 stand im Mittelpunkt des Nissan Auftritts auf der Tokyo Motor Show (3. bis 11. Dezember 2011). Das rein elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug gab einen Ausblick auf ein cleveres Stadtfahrzeug der näheren Zukunft. Daneben stellte Nissan neue Technologien für eine emissionsfreie Mobilität und mehr Sicherheit vor.

PLATZ FÜR DREI: Der mit praktischen Schiebetüren ausgestatte Nissan Pivo 3 bietet drei Personen  Platz auf bequemen Einzelsitzen und hinter den Sitzen ein wenig Gepäckraum. Der Fahrer sitzt in der etwas vorgesetzt in der Mitte.

INFOZENTRALE: Digitale Anzeigen, kleine Monitore statt Rückspiegel und ein Lenkrad mit halben Lenkrandkranz…futuristisch und doch sehr übersichtlich und aufgeräumt präsentiert sich das Cockpit des Nissan Pivo3.

DER FAHRER genießt dank seiner zentralen Position ein komplett neues Fahrerlebnis - und muss sich um das leidige Thema Parkplatzsuche ebenfalls keine Gedanken machen. Auf entsprechend ausgerüsteten Parkplätzen der Zukunft kann der PIVO 3 dank des automatischen Einparksystems AVP (Automated Valet Parking) selbstständig Parkplätze orten und ansteuern. Auch das Aufladen der Batterien erledigt der PIVO 3 selbst und kann im Anschluss per Smartphone-Anruf zurück zur Parkplatzausfahrt beordert werden. 

AUF EINEN BLICK: Navigation, Geschwindigkeit, Reichweite und viele weitere Informationen zeigt das Infodisplay des Nissan Pivo 3. Das Cockpit und Teile des Lenkrades sind mit hellem Leder bezogen.

VON DER STUDIE ZUM VORSERIENWAGEN: Die dritte Generation des Nissan Pivo mit emissionsfreien Elektroantrieb kommt einer Serienversion schon sehr nah und hat sich zu einem Kleinstwagen mit Serienchancen entwickelt. Der elektrisch angetriebene Dreisitzer kommt jetzt mit einer kantigen konventionellen Karosserie mit zwei seitlichen Schiebetüren, statt der kugelförmigen Form der beiden Vorgänger-Studien.

MIT DEM PIVO 3 zeigt Nissan, wie schon in naher Zukunft ein Elektrofahrzeug für die Stadt und den täglichen Pendelverkehr aussehen könnte. Der weniger als drei Meter lange Dreisitzer ist dank Radnabenmotoren und besonders schmaler hinterer Reifen in der Lage, praktisch auf der Stelle zu wenden. Dafür genügt ihm eine lediglich vier Meter breite Straße. 

NISSAN PIVO 3: Elektrischer Dreisitzer parkt selbstständig und wendet auf der Stelle.

NISSAN PIVO 3: Große Schiebetüren erleichtern den Zugang auch in engen Parklücken.

NISSAN PIVO 3: Er wirkt recht schmal biete aber doch drei Personen Platz, die leicht versetzt nebeneinander sitzen.
Quelle: Hersteller

HOT TOPICS
NISSAN