RENAULT

RENAULT STUDIE R.S. 2027 VISION

RENAULT STUDIE R.S. 2027 VISION: Spektakuläre Rennwagenstudie von Renault. Mit dem heute auf der Auto Shanghai 2017 enthüllten Concept Car R.S. 2027 Vision zeigt der französische Automobilhersteller, wie Formel 1-Rennwagen in zehn Jahren aussehen könnten.

ALPINE A110

ALPINE A110: Neue Alpine A110 feiert Weltpremiere: Wendig, kompakt, schnell: Mit der neuen A110 feiert Alpine auf dem Genfer Auto-Salon ein beeindruckendes Comeback. Der Mittelmotor-Zweisitzer mit dem ruhmreichen Namen beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Topspeed von 250 km/h.

RENAULT ZOE e-SPORT CONCEPT

RENAULT ZOE e-SPORT CONCEPT: Renault untermauert mit der rein batteriebetriebenen Rennwagenstudie ZOE e-Sport Concept seine Kompetenz auf dem Gebiet der Elektromobilität. Das in Kombination mit Renault Sport entwickelte Concept Car verfügt über zwei Elektromotoren, die zusammen 340 kW/462 PS leisten, und spurtet in nur 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h.

RENAULT ALSKAN

RENAULT ALASKAN: Mit dem Alaskan präsentierte Renault auf der Nutzfahrzeugmesse in Kolumbien sein neues Pick-up-Modell in der Klasse bis eine Tonne Nutzlast. Der robuste und komfortable Newcomer wird von einem 2,3-Liter-dCi-Dieselmotor in Leistungsstufen von 160 und 190 PS angetrieben, der sich durch kraftvollen Durchzug und hohe Effizienz auszeichnet.

RENAULT AUF DER INTERNATIONALEN OLDTIMERMESSE RÉTROMOBILE PARIS

Renault zeigte auf der Rétromobile 2017 vom 8. bis 12. Februar in Paris elf Fahrzeuge aus über 100 Jahren. Hier der Renault XB von 1907.

RENAULT GT-STUDIE TREZOR

RENAULT GT-TREZOR: Mit der spektakulären Studie Trezor präsentiert Renault auf dem Pariser Mondial de l’Automobile einen besonders sportlichen Entwurf, der die klassische Silhouette eines Gran Turismo auf völlig neue Weise interpretiert.

RENAULT SPORT R.S. 01

RENAULT SPORT R.S. 01: Leichtbau-Bolide mit über 500 PS starkem V6-Biturbo. Mit dem Renault Sport R.S. 01 präsentiert Renault auf dem Moscow International Automobil Salon 2016 (MIAS) seinen neuen Markenpokal-Star. Der Bolide kombiniert herausragende Performance mit aufregendem Äußeren und unter­streicht das Engagement der Marke Renault im Motorsport.

RENAULT SCENIC

RENAULT SCENIC: Gegenüber der dritten Modellgeneration stieg die Bodenfreiheit und verkürzte sich der hintere Überhang. Zudem rückten die Räder weiter nach außen und ermöglichen zusammen mit der verbreiterten Spur vorne und hinten ein großzügiges Platzangebot im neuen Renault Scenic.

RENAULT MEGANE GRANDTOUR

RENAULT PÄSENTIERT am 1. März 2016 auf dem 86. Genfer Auto-Salon als Weltpremiere den komplett neu entwickelten Mégane Grandtour.

RENAULT KWID RACER UND CLIMBER CONCEPT

RENAULT INDIEN schickt den kleinen Kwid in markanter Lackierung auf die Rennstrecke und ins Gelände.

SHOWCAR RENAULT ALPINE VISION

SHOWCAR RENAULT ALPINE VISION - NAHE AN DER SERIE:  In den kommenden zwölf Monaten wird das Alpine Team sich darauf konzentrieren, einen Sportwagen zur Serienreife zu entwickeln, der dem Showcar Alpine Vision in Design, Leichtbau, Handling und Agilität sowie in der Ausführung von Details sehr nahekommt.

RENAULT TALISMAN GRANDTOUR

VORBILDLICH BEI SICHERHEIT UND EFFIZIENZ Vorbildfunktion hat der Talisman Grandtour auch in puncto aktive Sicherheit. Hiervon zeugt ein breites Spektrum an kamera-, radar- und ultraschallbasierten Fahrassistenzsystemen. Das ADAS-System (Advanced Driver Assistance System) des Renault Modells umfasst Sicherheitsabstand-Warner, Notbremsassistent und Toter-Winkel-Warner. Hinzu kommen Spurhalte-Warner, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner und Fernlichtas-sistent. Als weiteres System ist der adaptive Tempopilot erhältlich.

RENAULT MEGANE

RENAULT MEGANE: Renault präsentierte die vierte Generation des erfolgreichen Kompaktmodells Mégane. Die Neuauflage des Kompaktklassen-Bestsellers besticht durch dynamisches Design und die unverwechselbare Lichtsignatur an Front und Heck.

RENAULT KADJAR

RENAULT KADJAR: Mit seinem sportlichen und kraftvollen Design bringt der neue Renault Kadjar frischen Wind in die Welt der Kompakt-SUV. 

RENAULT TALISMAN

Neue Renault Coupé-Limousine Talisman bietet luxuriösen Komfort: Dynamisches Design, hocheffiziente Antriebe und luxuriöser Komfort kennzeichnen die neue Coupé-Limousine Renault Talisman, die im Januar 2016 zu den Händlern kam.

RENAULT ESPACE

RENAULT ESPACE: Mit der fünften Modellgeneration des Espace definiert Renault das Konzept der erfolgreichen Baureihe neu. Die Neuauflage des Trendsetters unterscheidet sich mit ihrem ausgeprägten Crossover-Charakter grundlegend von ihren Vorgängern: Das neue Modell vereint modern interpretierte SUV- und Van-Merkmale mit dem luxuriösen Komfort einer Oberklasse-Limousine.

RENAULT SANDERO STEPWAY BRAZIL

BEI UNS ALS DACIA SANDERO STEPWAY BEKANNT: Den robusten Crossover-Charakter betonen schwarze Stoßfänger-Einsätze im Offroad-Stil und die in Matt-Chrom gehaltene Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes. Weitere Kennzeichen des Sandero Stepway sind Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff und die praktische Dachreling. Das Fahrwerk erlaubt dank 20,7 Zentimeter Boden­freiheit auch Ausflüge auf unbefestigten Wegen. 16-Zoll-Räder im Format 205/55 runden den kraftvollen Auftritt des Crossover-Modells ab.

DER NEUE SANDERO STEPWAY bietet ein großzügig bemessenes Raumangebot für Passagiere und Gepäck. Im Fond finden dank 1,436 Meter Ellbogenbreite auch groß gewachsene Passagiere bequem Platz. Die hohen und fast senkrechten Türausschnitte vorn und hinten ermöglichen darüber hinaus besonders komfortables Ein- und Aussteigen. Das Gepäck­raumvolumen von 320 Litern lässt sich durch Umklappen der Rückbanklehne auf 1.200 Liter erweitern. Dies ist Bestwert im Segment und liegt bereits auf Niveau der kompakten Mittelklasse.

RENAULT 16

Vor 50 Jahren kam der Renault 16 auf den Markt. Die erste Limousine der oberen Mittelklasse mit Schrägheck, großer Kofferraumklappe und variablem Innenraumkonzept war 1965 eine automobile Sensation und ließ die Konkurrenz der konventionellen Stufenheckmodelle mit einem Schlag alt aussehen.

RENAULT ALPINE CELEBRATION

Alpine - Formel für Sportsgeist à la française: Mit der Mittelmotor-Studie Alpine Celebration feiert die Renault Tochter Alpine ihr 60-jähriges Bestehen. Der kompakte Sportwagen vereint Stilelemente legendärer Klassiker der Marke aus Dieppe wie A110 und A310 mit modernen Designmerkmalen. Auch die blaue Karosserielackierung ist den historischen Vorbildern nachempfunden.

RENAULT DUSTER OROCH

Renault auf der Buenos Aires International Motor Show: Weltpremiere für Pick-up Renault Duster Oroch und Kompaktsportler Sandero R.S. 2.0

RENAULT KWID

DER NEUE RENAULT KWID: Der KWID steht ebenso wie die Studie KWID, die im Februar 2014 auf der New Delhi Auto Show präsentiert wurde, für die verstärkte internationale Ausrichtung der Renault Gruppe. Die aufstrebenden Märkte spielen für die Renault Gruppe eine immer wichtigere Rolle. Im Jahr 2014 verkaufte der Konzern insgesamt 2.712.432 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in 125 Län­dern der Welt. Insgesamt 46 Pro­­zent davon gingen in Länder außerhalb Europas. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 waren es noch 37 Prozent.

RENAULT TWINGO

DER NEUE RENAULT TWINGO: Renault präsentiert seinen neuen Kleinen, der gemeinsam mit Smart entwickelt wurde. Angetrieben wird der kleine Franzose von einen Dreizylinder-Turbomotor der im Heck untergebracht ist.

RENAULT STUDIE KWID CONCEPT

IN DELHI ENTHÜLLT: Mit der Studie KWID CONCEPT präsentiert Renault ein kompaktes Lifestyle- und Familienfahrzeug, das sich speziell an den Bedürfnissen der Kunden in den aufstrebenden Schwellenländern orientiert.

RENAULT TRAFIC

AUSBLICK AUF DIE DRITTE TRAFIC GENERATION: Renault präsentiert im Sommer die dritte Generation des erfolgreichen Trafic mit neuem Design, hocheffizienten Motoren und vielen Innovationen, die das Leben im Berufsalltag erleichtern. Mit dem Transporter stärkt Renault seine Topposition bei den leichten Nutzfahrzeugen: Seit 1998 ist der französische Hersteller in Europa ununterbrochen die Nummer eins im Transportersegment.

RENAULT MEGANE FACELIFT

FACELIFT: In neuer Optik präsentiert sich der aktualisierte Renault Mégane. Kennzeichen der jüngsten Modellgeneration ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent vor einer schwarzen Kühlermaske platzierten Rhombus.

RENAULT TWIN´Z

RENAULT TWIN´Z CONCEPT: Mit dem rein elektrisch angetriebenen Twin´Z präsentiert Renault die fünfte von insgesamt sechs sich am Lebenszyklus des Menschen orientierenden Fahrzeugstudien. Auf nur 3,6 Meter Länge bietet das Concept Car überraschend großzügige Platzverhältnisse.

RENAULT ZOE

RENAULT ZOE – DAS ELEKTROAUTO: Mit dem neuen ZOE setzt Renault seine Elektrofahrzeug-Offensive konsequent fort und unterstreicht seine führende Rolle als Volumenhersteller von Zero Emission-Modellen.

RENAULT CLIO GRANDTOUR

DER SEXY HÜFTSCHWUNG: Markant am neuem Renault Clio Grandtour sind der sexy Hüftschwung und die verborgenen Türgriffe hinten, die in der C-Säule bündig angebracht sind, auch die Dachreling ist serienmäßig mit an Bord.

RENAULT CLIO RS 200

LEIDER GEIL: Die Linienführung des neuen Renault Clio lehnt sich eng an die des Sportcoupés DeZir an. Und deshalb ist auch der neue Clio so begehrenswert wie kein anderes Auto seiner Klasse: fließend, sinnlich, kraftvoll und dynamisch. Das kompakte Objekt der Begierde wirkt wie eine moderne Skulptur.

RENAULT SCENIC Xmod UND SCENIC FACELIFT

MIT DEN NEUEM Scénic Xmod präsentiert Renault eine Crossover-Variante des beliebten Kompaktvans.
Er kommt mit dem neuem Renault Gesicht...wie die ganze Scenic-Familie.

RENAULT KANGOO MAXI Z.E.

DAS NEUE MARKENGESICH: Facelift für den Elektrotransporter Renault Kangoo Maxi Z.E. Mit dem City-Lieferwagen Kangoo Z.E. (Zero Emission) und der Langversion Kangoo Maxi Z.E. führte Renault  in Deutschland die ersten rein elektrisch betriebenen Transporter in Großserie ein. Die kompakten Lieferwagen sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis macht den rein elektrisch betriebenen Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. darüber hinaus für Flotten und Privatkunden attraktiv.

DER ELEKTROMOTOR des Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. leistet 44 kW/60 PS. Das maximale Drehmoment von 226 Nm steht antriebsbedingt bereits beim Anfahren zur Verfügung, was eine besonders kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand ermöglicht. Das Triebwerk stößt im Fahrbetrieb keinerlei Abgase aus, weder CO2 noch Rußpartikel.

DIE (UN) BEKANNTEN RENAULT-MODELLE

RENAULT PRODUZIERT WELTWEIT FAHRZEUGE und vertreibt diese je nach Markt unter unterschiedlichen Namen. Was bei uns als Dacia Logan angeboten wird heißt in anderen Ländern Renault Symbol. Wir werfen einen kleinen Blick auf die Renault-Vielfalt. In China bringt Renault die Oberklasse-Limousine Talisman für rund 38.650 Euro auf dem Markt.

RENAULT CAPTUR

RENAULT CAPTUR: Der vielseitige Fronttriebler vereint ausdrucksstarkes SUV-Design, die praktischen Vorzüge moderner Vans und den Fahrkomfort einer Kompaktlimousine zu einer vollkommen neuen Fahrzeuggattung, die allen Ansprüchen an hohe Alltagstauglichkeit gerecht wird.

RENAULT CLIO-DIE VIERTE GENERATION

NEUER RENAULT CLIO: Renault bietet den Clio der vierten Generation exklusiv als Fünftürer an. Merkmal ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent platzierten Firmenlogo.

RENAULT PULSE

DER KOMMT IHNEN BEKANNT VOR? Richtig, die Verwandtschaft mit dem Nissan Micra ist deutlich zu erkennen. Renault verkauft in Indien den Renault Pulse, der auf dem Nissan Micra basiert.

RENAULT ALPINE A110-50

HOMMAGE AN EINEN KLASSIKER: Mit der Studie Alpine A110-50 feiert Renault den 50. Geburtstag des kompromisslosen Sportlers Alpine A 110. Das Concept Car vereinigt typische Stilelemente der Automobillegende aus den 1960er und 1970er-Jahren mit Merkmalen der neuen Renault Formensprache.

RENAULT MEGANE

AUFGEWERTET: Renault wertet den Mégane gründlich auf und bekräftigt damit seinen Anspruch, bei Verbrauchssenkung, Emissionsreduktion und Ressourcenschonung eine führende Rolle einzunehmen. Äußerliches Kennzeichen ist die modifizierte Frontpartie, die über Stoßfänger in Glanz-Schwarz mit Chromeinsätzen verfügt. Der moderne und dynamische Auftritt wird je nach Ausstattung durch LED-Tagfahrlichter weiter geschärft.

 

RENAULT LAGUNA COUPÉ

MODELLPFLEGE FÜR DAS SPORTLICHE RENAULT LAGUNA COUPÉ: Jetzt noch effizienter, sicher und luxuriöser. Mit serienmäßiger dynamischer Allradlenkung, luxuriöser Komplettausstattung sowie hocheffizienten Dieselmotoren kommt das umfassend aktualisierte Renault Laguna Coupé ab Ende Februar in den Handel.

RENAULT TWINGO

DER RENAULT TWINGO als erstes Modell mit neuem Markengesicht. Der Renault Twingo erhält im Rahmen einer umfassenden Modellpflege als erstes Serienmodell das neue Renault Markengesicht. Kennzeichen ist der große, aufrecht stehende Renault Rhombus. Die optische Aufwertung des Markenlogos ist ein zentraler Baustein der neuen Renault Designphilosophie von Designchef Laurens van den Acker. Als weiteres Stilelement verleihen neu gestaltete Hauptscheinwerfer und runde Nebelleuchten der nächsten Generation des populären Kompaktwagens eine ausdrucksvolle Erscheinung. Sein Marktdebüt in Deutschland feierte das Modell im Januar 2012.

RENAULT FRENDZY

MIT DEM FRENDZY setzt Renault die 2010 mit dem DeZir begonnene Designstrategie konsequent fort. Die neue Designstrategie von Renault rückt den Menschen in den Mittelpunkt und orientiert sich dabei an seinem Lebenszyklus. Sechs individuelle Konzeptfahrzeuge verkörpern die unterschiedlichen Lebensabschnitte mit ihren speziellen Mobilitätsanforderungen.

FRISCHZELLENKUR FÜR DEN KOLEOS

RENAULT ERNEUERT DEN KOLEOS: Mit verbrauchs- und emissionsoptimierten Motoren sowie aktualisiertem Design ging im Herbst 2011 der umfassend aufgewertete Renault Koleos an den Start.

RENAULT 4 AUF REKORDJAGD

DER RENAULT 4 AUF SPEED: Ein Team von vier französischen Enthusiasten wollte vom 13. bis 19. August im Rahmen der "Saline4Fun" auf dem Salzsee von Bonneville mit einer umgebauten Kastenwagenversion des Klassikers einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. Ziel ist, auf der topfebenen und schnurgeraden Rekordpiste im US-Bundesstat Utah 280 km/h Spitze zu erreichen. Damit wäre die Konstruktion der schnellste Renault 4 der Welt. Für den Rekordversuch verpflanzten die vier Freunde den 290-PS-Motor eines Renault 5 Turbo aus der französischen Tourenwagenmeisterschaft von 1983 in den Bug des im gleichen Jahr gebauten Kastenwagens. Auch für weitere Komponenten bedienten sie sich im historischen Renault Regal: Das Getriebe stammt in seinen Grundzügen vom Renault 21 Turbo und Renault 25 GTX. Die Bremsen des Rekordfahrzeugs sind Leihgaben des Renault 25 (vorne) und Clio 2 (hinten).

ZUSÄTZLICH VERSTÄRKTE das Mechanikerquartett das Renault 4 Fahrwerk mit speziellen Rad- und Achsschenkelträgern und baute eine Spezialfederung ein. Für optimale Sicherheit sorgen neben einem Überrollkäfig und einem Feuerlöscher ein spezielles Gurtgeschirr sowie ein Schalensitz nach US-amerikanischer Norm. Hinzu kommt ein Bremsfallschirm, der im Dach untergebracht ist. Die "Triplettes de Bonneville", wie sich die vier Speed-Enthusiasten in Anlehnung an die drei Musketiere plus deren Gefährten D'Artagnan nennen, erhalten bei ihrem Projekt tatkräftige Unterstützung von Renault Classic. So übernahm die Klassik-Abteilung des französischen Automobilherstellers unter anderem die Anpassung und den Einbau des Getriebes, der Lenk-, Federungs- und Bremssysteme sowie die Vorbereitung und Lackierung der Karosserie.

RENAULT R-SPACE

RENAULT ZEIGT in Genf die Studie Renault R-Space

RENAULT CAPTUR CONCEPT

RENAULT ZEIGT IN GENF DEN RENAULT CAPTUR CONCEPT: Nach dem Aufsehen erregenden DeZir Coupé präsentiert Renault Präsident Carlos Ghosn mit dem CAPTUR das zweite Concept Car, das einen Ausblick auf die künftige Design-Strategie von Renault ermöglicht. Die dynamische Crossover-Studie kombiniert Elemente von Coupé, Roadster und Sport Utility Vehicle zu einer vollkommen neuen Fahrzeuggattung und setzt mit der kraftvollen, athletischen Formensprache unverwechselbare Akzente.

RENAULT MEGANE JE T´AIME

RENAULT SONDERMODELL Mégane "je t'aime" ermöglicht mit 12.990 Euro den besonders günstigen Einstieg in die Kompaktklasse. Zur umfangreichen Serienausstattung des 5-Türers zählen unter anderem die Klimaanlage, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard sowie die Metalliclackierung in "Black Pearl-Schwarz". Die hohe Sicherheitsausstattung umfasst zudem serienmäßig Frontairbags, Seiten¬airbags vorn und durchgehende Windowbags für beide Sitzreihen sowie das Elektronische Stabilitäts¬programm ESP® mit Untersteuerkontrolle und Antriebs¬schlupfregelung ASR. Als Motorisierung steht das Benzinaggregat 1.6 16V 100 mit 74 kW/100 PS zur Verfügung. Verbrauch 6,8 Liter Super auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen bei 159 Gramm pro Kilometer. 

RENAULT DEZIR - elektrisierend und sinnllich

DIE COUPÉ-STUDIE DEZIR erlaubt einen ersten Ausblick auf die zukünftige Designlinie der Marke. Der elegante Zweisitzer mit Elektroantrieb zeichnet sich durch betont sinnliche Formen, groß dimensionierte Räder, Flügeltüren und die markante Lichtsignatur aus.

RENAULT ESPACE INITIALE

RENAULT HAT DIE AUSSTATTUNG der Großraumlimousine Espace gründlich aufgewertet:

RENAULTS STROMER-FLOTTE

Der französische Autobauer Renault hat 2011 batteriebetriebene Elektroautos in Großserie eingeführt. Bis 2020 sollen rund zehn Prozent der Gesamtverkäufe von Renault Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb sein. MEHR ZU DER ELEKTRO-OFFENSIVE von Renault hier:

RENAULT WIND GORDINI

MARKANTER AUFTRITT der an die Sportmodelle von Amedée Gordini erinnert. Akzente setzen die groß dimensionierten, zweifarbigen 17-Zoll-Leichtmetallräder und die weißen Außenspiegelgehäuse. Die dunkel getönten Scheiben und das elektrisch betätigte Ganzjahres-Hardtop in Glanz-Schwarz verstärken den sportlichen Charakter. Das Interieur kennzeichnen Sportsitze mit hochwertiger schwarzer Lederpolsterung und blauen Wangen. Am ebenfalls schwarz-blauen Lederlenkrad führen zwei weiße Streifen auf 12-Uhr-Position die unverwechselbare Gordini Optik fort. Blau-weißes Leder kommt auch für die Zuggriffe von Fahrer- und Beifahrertür zum Einsatz. Der Schalthebel mit blauer Leder¬manschette und Metallknauf mit Gordini Schriftzug rundete den sportlichen Auftritt ab - zu sehen auf dem Genfer Auto-Salon 2011.

RENAULT LATITUDE

DER GROSSE RENAULT LATITUDE feierte sein Ankommen in der automobilen Oberklasse auf der Moskauer Motor Show 2010. Basis ist der Samsung SM5, der koreanischen Renault Tochter. Der gut ausgestattete Latitude verfügt über eine 3-Zonen-Klimaautomatik, zweistufigen Ionisator zur Luftreinigung mit doppeltem Parfümzerstäuber, einen Fahrersitz mit Massagefunktion, das schlüsselloses Start- und Zugangssystem Keycard Handsfree und ein Bose®-Soundsystem.
Quelle: AT/Hersteller

TOPIC WELT