RENAULT

RENAULT CLIO GRANDTOUR

VORGESTELLT: Der neue Renault Clio Grandtour wird von den Franzosen in das Rennen um die Gunst der Kunden geschickt…und die Chancen stehen gut, allerdings könnte auch der eine oder andere potentielle Megane Grandtour Kunde auf dem Geschmack kommen.

DER NEUE RENAULT CLIO GRANDTOUR: Bis zur B-Säule gleicht der Clio Grandtour dem Fließheckmodell. 

GUT AUSGESTATTET: Auch im Innenraum steht ein umfangreiches Individualisierungsangebot für Armaturenbrett, Türinnenverkleidungen, Schalthebelknauf, Polsterstoffe und die Einfassungen der Luftaustrittsöffnungen zur Verfügung. Hier zum Beispiel Klavierlack für die Bedienheinheit. Die Systemsteuerung erfolgt wahlweise über den hochauflösenden 7-Zoll-(18-cm)-Touchscreen-Monitor, per Lenkradfernbedienung oder per Sprachsteuerung. Die Nutzer können darüber hinaus das Startmenü personalisieren, was für zusätzliche Sicherheit bei der Bedienung während der Fahrt sorgt.

MIT AN BORD: Das neue Multimedia- und Navigationssystem Renault R-Link mit Online-Anbindung ist auch für den Grandtour im Angebot. 

VIEL RAUM FÜR DAS (FAMILIEN)LEBEN: Der Laderaum stieg dadurch auf 430 Liter (VDA), das sind 30 Prozent Zuwachs gegenüber dem Schrägheck. Durch umklappen der lässt sich der Laderaum auf ca. 1000 Liter erweitern. Serienmäßig sind natürlich die asymmetrisch geteilte Rücksitzbank und der umklappbare Beifahrersitz.

GEWACHSEN: Der Radstand des Kombis ist der gleiche wie bei dem Fünftürer, allerdings ist durch den größeren Überhang (823 mm statt 201 mm) hinten, die Gesamtlänge von auf 4.262 mm gewachsen.

DER SEXY HÜFTSCHWUNG: Auch die Dachreling ist serienmäßig mit an Bord. Markant neben den sexy Hüftschwung sind verborgenen Türgriffe hinten, diese sind in der C-Säule bündig angebracht. 

NEUE KRAFT: Mit hocheffizienten Motoren, Top-Ausstattung und modernen Infotainment-Systemen präsentiert sich der komplett neu entwickelte Renault Clio als Schrittmacher für Umweltverträglichkeit und Komfort in der Kompaktklasse. Erstmals bei Renault kommt in der vierten Modellgeneration des Bestsellers der neue Dreizylinder Turbobenziner ENERGY TCe 90 zum Einsatz.

MADE IN TURKEY: Den aerodynamischen Abschluss  stellt ein Spoiler über der steilen Heckscheibe dar. Das Motorenangebot entspricht den anderen Clio-Modellen. Gebaut wird der Renault Clio Grandtour im ISO 14001 zertifiziertem Werk Bursa (ehemals Brussa) in der Türkei.

RENAULT CLIO RS 200

LEIDER GEIL: Die Linienführung des neuen Renault Clio lehnt sich eng an die des Sportcoupés DeZir an. Und deshalb ist auch der neue Clio so begehrenswert wie kein anderes Auto seiner Klasse: fließend, sinnlich, kraftvoll und dynamisch. Das kompakte Objekt der Begierde wirkt wie eine moderne Skulptur. Ohne scharfe Kanten oder rechte Winkel. Mit einem ausdrucksstarken Gesicht und fast schon menschlichen Kurven, die man anfassen und streicheln möchte. Und mit einem muskulösen Heckabschluss, der so energiegeladen wirkt wie die breiten Schultern eines Sportlers.

STEUERUNG PER TOUCHSCREEN ODER SPRACHSTEUERUNG: Die Systemsteuerung erfolgt wahlweise über den hochauflösenden 7-Zoll-(18-cm)-Touchscreen-Monitor, per Lenkradfernbedienung oder per Sprachsteuerung. Die Nutzer können darüber hinaus das Startmenü personalisieren, was für zusätzliche Sicherheit bei der Bedienung während der Fahrt sorgt.

FAHRSPASSMASCHINE: Nicht nur bei der Entwicklung des neuen Motors ließen die Ingenieure von Renault Sport ihr umfassendes Motorsport-Know-how einfließen. Die sportliche Fahrspaßmaschine aus Dieppe profitiert darüber hinaus von zahlreichen weiteren Innovationen. So übertrifft der Newcomer sogar die schon sprichwörtliche Dynamik seiner Vorgänger. Dies verdankt er unter anderem dem neuen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Double Clutch), das im neuen Renault Clio R.S. serienmäßig an Bord ist. Sportlich ambitionierte Fahrer erfreuen sich an den besonders kurzen Schaltzeiten: Im Race-Modus wechselt das EDC die Fahrstufen innerhalb von nur 150 Millisekunden. Der Pilot wählt die Gänge wie in der Formel 1 über die beiden Schaltwippen hinter dem Lenkrad.

DIREKT ANSPRECHBAR: Eine weitere Neuheit ist der R.S. Drive-Schalter in der Mittelkonsole. Hier kann der Pilot zwischen den drei Fahrprogrammen Normal, Sport und Race wählen. Je nachdem, welcher Modus eingeschaltet ist, werden die Kennfelder der Motorsteuerung ebenso angepasst wie die Regelschwelle des ESP, das Ansprechverhalten des Gaspedals, der Motorsound und das Ansprechverhalten der Lenkung. Apropos: Auch die Lenkung des neuen Renault Clio R.S. profitiert von innovativen Entwicklungen aus dem Hause Renault Sport. Das Ergebnis: Der sportliche Fünftürer begeistert mit seinem sehr direkten Ansprechverhalten und guter Rückmeldung.
Quelle: Hersteller

HOT TOPICS
RENAULT